Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Tagungen

13. Mitteldeutscher Archäologentag

Zeit ist Macht. Wer macht Zeit?

Der Mitteldeutsche Archäologentag wird jährlich vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt veranstaltet. Die internationale Tagung greift jeweils eine ausgewählte archäologische Thematik auf, um ausgehend von Funden oder Befunden Mitteldeutschlands im interdisziplinären Diskurs neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Im Rahmen des diesjährigen Kongresses widmen sich unter anderem Archäologen, Ethnologen, Historiker und Philologen der Frage nach dem Zusammenspiel von Zeit und Macht.Den Ausgangspunkt dafür bildet die Himmelsscheibe von Nebra. Auf dem Weltdokumentenerbe ist astronomisches und kalendarisches Wissen kodiert dargestellt, das weitreichende Rückschlüsse auf die gesellschaftlichen Strukturen der frühen Bronzezeit Mitteldeutschlands zulässt. Anhand zahlreicher weiterer Beispiele vom Paläolithikum bis in die Neuzeit und aus verschiedenen Kulturen weltweit werden auf der Tagung unterschiedliche, auf astronomischen Beobachtungen beruhende Zeitkonzepte, Kalender und Himmelsbilder sowie Kosmologien vorgestellt. Im Zentrum der Diskussion steht dabei die Frage, ob und inwieweit die auf monopolisiertem Wissen basierende Festlegung von Zeit(en) im Zusammenhang mit der Legitimation von Macht steht.

Bitte entnehmen Sie das Tagungsprogramm dem Flyer oder dem Poster.

 

Time is power. Who makes time?

The Archaeological Conference of Central Germany is hosted annually by the State Office for Heritage Management and Archaeology Saxony-Anhalt. Based on finds or findings from Central Germany, the international conference addresses selected archaeological topics in order to contribute new insights into the interdisciplinary discussion.  

Within the framework of this year's congress, archaeologists, ethnologists, historians and philologists, among others, will address the interplay of time and power. The starting point for these considerations is the Nebra Sky Disc. The astronomical and calendric knowledge encoded on this UNESCO Memory of the World allows us to draw far-reaching conclusions about the social structures of the Early Bronze Age in Central Germany. Using numerous other examples form the Palaeolithic to modern times and from various cultures worldwide, the conference will present different time concepts, calendars and celestial images as well as cosmologies based on astronomical observation. The discussion will be focussed on whether, and to what extent, the determination of time and chronology, which is based on monopolized knowledge, is related to the legitimation of power.

For the conference program please see the flyer or the poster.

Wissenschaftliche Leitung | scientific board

Prof. Dr. Harald Meller (Halle (Saale)/DE)
Dr. Alfred Reichenberger (Halle (Saale)/DE)
Prof. Dr. Roberto Risch (Barcelona/ES)

Koordination | coordination

Claudia Vattes M.A.
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)
Telefon: +49 345 5247-372
cvattes@lda.stk.sachsen-anhalt.de

Information | information

Aufgrund der Corona-bedingten Situation und der für Oktober nicht einschätzbaren pandemischen Lage, können leider keine externen Zuhörer*innen an der Tagung teilnehmen. Sie können sich die Vorträge im Internet auf der Videoplattform Vimeo anschauen. Die Videos stehen kurze Zeit nach den Vorträgen zur Verfügung. Für die Zugangsdaten melden Sie sich bitte an folgender E-Mail-Adresse an: mda13@lda.stk.sachsen-anhalt.de.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

COVID-19-Hinweis: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Verschärfung der COVID-19-Maßnahmen durch staatliche Stellen, welche ein Abhalten der Tagung unmöglich machen würden, diese kurzfristig abzusagen.

Due to the corona-related situation and the unpredictable nature of the pandemic developments in October, unfortunately, external listeners are not admitted to the conference. You can watch the lectures online on the video platform Vimeo. The videos are available shortly after the lectures. For access details, please register at the following e-mail address: mda13@lda.stk.sachsen-anhalt.de.

Please note our privacy policy (available in German only).

COVID-19 note: The organizer reserves the right to cancel the conference at short notice in case of a tightening of COVID-19 measures by state authorities, which would make it impossible to hold the conference.

Posterbeiträge

Wie in den vergangenen Jahren auch, sind Posterbeiträge für die Tagung ausdrücklich willkommen. Aufgrund der Corona-bedingten Situation und der für Oktober nicht einschätzbaren pandemischen Lage ist in diesem Jahr jedoch keine persönliche Teilnahme an der Tagung für Posterrefent*innen möglich. Der Zuhörerkreis beschränkt sich auf die Referent*innen. Da wir dennoch allen den Zugang zu den Vorträgen ermöglichen wollen, arbeiten wir an einer Lösung, diese filmisch aufzuzeichnen und dann im Internet bereitzustellen.

In diesem Jahr werden die Poster begleitend zur Tagung vom 8. bis 10. Oktober 2020 auf der Website des Landesmuseums für Vorgeschichte als PDF zum Download bereitgestellt. Um dieses Vorhaben erfolgreich umsetzen zu können, haben wir allerdings auch die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuhalten. Wenn Sie also ein Poster einreichen, tragen Sie bitte dafür Sorge, dass alle verwendeten Bilder frei von Rechten Dritter sind und Sie über die Erlaubnis zur Veröffentlichung verfügen. Vor allem möchten wir darauf hinweisen, dass Sie zu allen Abbildungen deutlich sichtbar die Bildnachweise gemäß des wissenschaftlichen Zitierens wiedergeben. Beachten Sie dies vor allem auch bei der Verwendung von Google-Maps-Karten oder vergleichbaren Abbildungen. Bedenken Sie außerdem, dass Sie hinsichtlich der Verwendung noch nicht publizierter Daten und Forschungsergebnisse etwaige Publikationsvorbehalte im Blick behalten. Wir werden alle eingegangenen Vorschläge bezüglich der Bildnachweise prüfen und behalten uns die Online-Veröffentlichung vor.

Wir bitten um Ihr Verständnis für die diesjährige Ausnahmesituation und freuen uns auf interessante Posterbeiträge. Bitte senden Sie Ihre Poster im PDF-Format bis spätestens zum 11. September 2020 an:

Claudia Vattes M.A.
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)
cvattes@lda.stk.sachsen-anhalt.de

Poster contributions

As in previous years, poster contributions for this years conference are particulary welcome. Unfortunately, due to the corona-related situation and the unpredictable nature of the pandemic developments in October, we have to limit the audience to the speakers. As a result, participants hosting a poster will not be able to attend this year’s conference in person. To still ensure that everyone has the opportunity to attend the lectures, we are working on a solution to record videos of the lectures for a later availability online. This will be free of charge.

Accompanying the conference from 8 to 10 October 2020, posters will be made available to download as PDF file from the website of the State Museum of Saxony-Anhalt. In order to be able to implement this project successfully, we must also comply with the legal framework. For this reason, we kindly ask you to ensure that when submitting a poster, all images used are completely free of third-party rights and that you have full permission to publish these images. In particular, we would like to draw your attention to the importance of providing clearly visible picture credits for all illustrations in accordance with the scientific citation conventions. This should be taken into account especially when using Google Maps or similar illustrations. Please also consider that you should be aware of any publication reservations regarding the use of unpublished data and research results. We will review every submitted contribution with regard to image credits and reserve the right to publish these online.

We ask for your understanding for this year's exceptional situation and are looking forward to interesting poster contributions by the 11th of September 2020 to:

Claudia Vattes M.A.
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)
cvattes@lda.stk.sachsen-anhalt.de

Zum Seitenanfang